Tuesday, November 14, 2006

4. Aufgabe: Das historische Fachportal Clio-online

Clio-online

Das geschichtswissenschaftliche Internet-Portal Clio-online ist ein Projekt der Humbolt-Universiät zu Berlin, der Berlin Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, dem Zentrum für Zeithistorische Forschung e.V., […] und der Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen mit dem Ziel Historiker aus dem gesamten deutschsprachigen Raum zu vernetzen.
Angeboten werden unter anderem zahlreiche Online-Dienste und Zugang zu umfangreichen Online- Ressourcen.
Um die zahlreichen Angebote auch nützen zu können ist das Erstellen eines kostenlosen Benutzerkontos unbedingt erforderlich. Der momentane Stand an registrierten Historikern beträgt ca. 4500.

Hauptmenüfunktionen

Auf der Starseite finden sich 8 Hauptmenüfunktionen (Über Clio, Rezensionen, Web-Verzeichnis, Institutionen, Forscher/innen, Guides, Chancen, Suche) mit deren Hilfe man Zugriff auf die wissenschaftliche Informationsvermittlung bekommt.

Über Clio

Hier erfährt man alles zum Thema Fachkommunikation und Fachinformation. Das von der Humbolt-Universität gestartete Fachportal http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/ steht hierbei im Zentrum. Der Clio-online Newsletter informiert über die technischen und inhaltlichen Neuerungen der Seite. Im Impressum finden sich die führenden Köpfe des Projektes und deren Anschriften. Wer sich über die rechtlichen Einzelheiten von Clio-online informieren möchte, sollte in den AGB nachsehen.


Rezensionen

Unter der Menüfunktion Rezensionen findet man eine Suchmaschine, die je nach Lust und Laune mit historischen Begriffen gefüttert werden kann. Beim Thema „Euthanasie“ z.B. kommt man 74 Treffer, bei William Pitt auf 51 und bei Fritz Hartung auf 19 Treffer.
Die Erweiterte Suche bietet die Möglichkeit nach dem Volltext, Autor, Titel, Herausgeber und Rezensenten zu suchen. Nahezu unglaublich hört sich die Zahl von 35.524 (!) Rezensionen zu 29.393 Publikationen an.

Web- Verzeichnis

Das Web- Verzeichnis bietet eine Auflistung geschichtswissenschaftlicher Angebote im Internet. Zur Zeit finden sich ungefähr 7000 Artikel zu Forschung, Institutionen, Nachschlagewerken und Datenbanken. Das Historische Lexikon Bayerns z.B. ist ein redaktionell betreutes Portal zur bayerischen Geschichte.

Institutionen

Mit Hilfe dieser Menüfunktion kann man eine Suche nach den wichtigsten Archiven, Museen, Museen, Lehrstühlen, Vereinen, Verlagen und Bibliotheken starten.



Forscher/ innen

Diese Funktion soll den Meinungsaustausch unter den Fachhistorikern verbessern und auch dafür sorge, dass sich thematische Arbeitsgruppen bilden.

Guides

Die Clio-online Guides sind dafür gedacht dem User mit Hilfe von Überblicksartikeln ein gewisses Basiswissen zu vermitteln. Es gibt übergreifende, thematische und regionale Guides. Der übergreifende Guide informiert über Archive und wissenschaftliches Publizieren,
der thematische über Online-Landschaften, Frauen-, Männer- und Geschlechtergeschichte, Technikgeschichte und der regionale über Großbritannien und Irland, Italien, Österreich, Osteuropa, USA und die Schweiz.

Chancen

Hier kann man sich über Stellenangebote, Praktikumsplätze, Stipendien und Weiterbildung informieren.

Suche

Die Suchfunktion ist der eigentliche Einstiegspunkt in das Portal.

1 Comments:

Blogger Romberg said...

Sehr gut und kompetent gelöst. Besonders der zum Teil exemplarische Zugang gefiel mir sehr gut. Haben Sie sich schon angemeldet? Insbesondere der Newsletter ist zu empfehlen. Hierdurch bleiben Sie stets auf dem Laufenden, was in der Forschungsgemeinschaft aktuell ist.

1:50 AM  

Post a Comment

<< Home